Sonntag, 2. April 2017

Internationaler Kinderbuchtag

Heute ist der internationale Tag des Kinderbuches.

Der Tag wurde 1967 zu Ehren des dänischen Dichters Hans Christian Andersen eingeführt, der am 02.04.1805 geboren wurde.

Ich möchte Euch heute einiger der besten Kinderbuch-Autoren vorstellen.


Astrid Anna Emilia Lindgren, *1907,  † 2002
Wer kennt sie nicht? Mit einer Gesamtauflage von über 145 Millionen Bücher ist sie eine der bekanntesten Kinderbuchautorinnen der Welt. Doch was die meisten nicht wissen werden, dass Pippi Langstrumpf 1944 vom Verlag abgelehnt wurde und weitere fünf Ablehnungen folgten. Als Oetinger Pippi Langstrumpf 1949 in Deutschland veröffentlichte, was das freche und aufsätzige Mädchen in Schweden immer noch sehr umstritten.
Astrid Lindgren war zeitlebens aktiv für Menschenrechte und besonders für die Rechte von Kindern und Tieren. Eines meiner Lieblingszitate von ihr ist:"Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles heraus streicheln." und "Es gibt keine Verbote für alte Weiber, auf Bäume zu klettern."
Jetzt im März kam übrigens eine Biographie von ihr heraus: "Astrid Lindgren - Ihr Leben" von jens Andersen und sehr empfehlen kann ich "Die Menschheit hat den Verstand verloren: Tagebücher 1939 - 1945"

A.A. Milne, *1882 , †1956
Der englische Schriftsteller schrieb in den 1920er Jahren "Pu der Bär" und  "Pu baut ein Haus". Er schrieb die Geschichte für seinen Sohn Christopher Robin. Als Vorbild für die Tiere dienten ihm die Stofftiere seines Sohnen, so wie der Schwarzbär "Winnie" im Londoner Zoo.
Nach dem Tod von Christopher Robin Milne 1996 verkaufte die Witwe die Geschichte an die The World Disney Company.
In meinen Augen ein großer Fehler.

Enid Mary Blyton, *1897,  †1968
Die englische Schirftstellerin ist eine der bekanntesten Jugendbuchautorinnen. Zu ihren Werken zählen "Fünf Freunde", Hanni und Nanni" und "Dolly".
Ihren ersten Erfolg als Schriftstellerin hatte sie mit 14 bei einem Gedichte-Wettbewerb. Danach bot sie ihre Geschichten und Gedichte Zeitungen zum Druck an, doch erhielt nur Ablehnungen. Doch sie gab auch nach 500 Ablehnungen nicht auf.
Daran sollten wir uns ein Beispiel nehmen. :)

Otfried Preußler, *1923, †2013
Seine bekanntesten Werke sind Krabbat, Der kleine Wassermann, Die kleine Hexe, Räuber Hotzenplatz und Das kleine Gespenst. Seine Werke wurden in 55 Sprachen übersetzt und 32 seiner Werke liegen bei 50 Millionen Exemplaren.

Ali Mitgutsch, *1935
Mitgutsch wurde bekannt durch seine Wimmelbücher, die jedes Kind liebt.
Mit einfachen Zeichnungen erklärt er die Welt.

Cornelia Funke *1958
Den Durchbruch hatte Cornelia Funke im Jahr 2002, als ihr bereits 2000 in Deutschland erschienenes Buch "Herr der Diebe" in den USA erschien. Die Entdeckung des Buches im englischen Sprachraum führt sie darauf hin zurück, dass sich ein Mädchen bei dem Verlger von Harry Potter beschwerte,  dass sie ihr Lieblingsbuch nicht mit ihrer Freundin in England teilen kann. Weitere Bücher sind Drachenreiter, Die Gespensterjäger, Die wilden Hühner, Igraine Ohnefurcht, Hinter verschlossenen Fenstern, Potilla und viele, viele wunderbare Bücher mehr. Natürlich die Tintenherz-Triologie und Reckless nicht zu vergessen, was beides für ältere Kinder/Jugendliche ist.)

Weitere bekannte Kinderbuchautoren:
- Erich Kästner *1899 †1974 (Das doppelte Lottchen, Emil und die Detektive, Die Konferenz der Tiere... . Auch sehr zu empfehlen sind seine Erwachsenenbücher.)
- Michael Ende *1929  †1995 (Jim Knopf, Die Unendliche Geschichte, Momo...)
- Janosch *1931 (Oh wie schön ist Panama und weitere 150 Bücher)
- Peter Härtling *1933 (Das war Hirbel, Ben liebt Anna und viele weitere)
- Christine Nöstlinger *1936 (Rosa Riedl Schutzgespenst, Geschichten vom Franz, Wir  pfeifen auf den Gurkenkönig, Gretchen mein Mädchen...)
- Helme Heine *1941 (Freunde, Prinz Bär, Mullewapp...)
- Angela Sommer-Bodenburg *1948 (Der kleine Vampir)

Neuzeitliche Bilderbuch-Autoren:
- Jujja Wiesland *1944 (Mama Muh)
- Sven Nordqvist *1946 (Pettersson und Findus)
- Julia Donaldson *1948 (Der Grüffelo)
- Nele Moost *1952 (Der Kleine Rabe Socke) 
- Ingo Siegner *1965 (Der kleine Drache Kokosnuss)
- Alexander Steffensmeiser *1977 (Die Kuh Lieselotte und ihre Abenteuer)


Und noch viele, viele weitere wunderbare Autoren, die uns durch unsere Kindheit begleitet haben, so wie auch unsere Kinder und Kindeskinder begleitet haben und begleiten werden. 
Im Namen aller großen und kleinen Kinder: 
Ein herzliches Dankeschön! 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lilly,

    was für ein wundervoller Beitrag! 💕

    Es ist die verdiente Würdigung an die vielen, ganz tollen Kinderbuchautoren, die uns durch die Kindheit begleitet haben.

    Natürlich kenne ich deine aufgeführten Autoren, von den meisten besitze ich auch Bücher. Von Cornelia Funke muss ich aber wirklich mal was lesen, das habe ich mir ja schon länger vorgenommen, wie du ja weißt. ;)

    Noch mal vielen Dank für diesen tollen Beitrag!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! ♥

    Liebe Grüße
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tessa,

      danke! ♥

      Jaaa, Du wirst Dich ärgern, wie lange Du ihre wundervollen Geschichten verpasst hast. xDD :P
      Im Ernst: Stell Dir vor, Du hättest bisher kein Potter gelesen. :D

      Danke, das wünsche ich Dir auch.
      (Bitte verrate mir, wie hast Du das rote Herzchen in den Post bekommen)
      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
    2. Huhu Lilly,

      die Herzchen einfach mit der Maus markieren und dann Copy & Paste. 💕

      Tintenherz möchte ich auf jeden Fall noch lesen. :)

      Einen schönen Wochenbeginn wünsche ich dir!

      Liebe Grüße
      Tessa

      Löschen
  2. Hey!
    Danke für den wunderbaren Beitrag. Mich haben auf jeden Fall noch Ilse Kleberger (Unsre Oma), Mauri Kunnas (Wo der Weihnachtsmann wohnt) und natürlich die unvergessene Angela Sommer-Bodenburg (Der kleine Vampir) durch die Kindheit begleitet.

    Cornelia Funke war deutlich später, da war ich schon erwachsen, als sie auf den Markt kam und liegt mir vom Schreibstil her auch nicht.

    Ich wünsche dir einen schönen Restsonntag
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,

      es freut mich sehr, dass Dir mein Beitrag gefallen hat!
      Nach Unsre Oma musste ich googlen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die kenne. Aber Der kleine Vampir ♥ ♥ gehört auch zu meinen Lieblingen und ich hatte mich auch geärgert, dass ich ihn nicht mit aufs Foto gepackt habe. Aber ich habe sie zumindest in der Liste der Autoren ergänzt. :D

      Ganz liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  3. Hallo Lilly,
    eine tolle Auswahl wirklich lesenswerter Kinder- und Jugendbuchautoren; ich liebe die meisten Bücher von ihnen! Nur Harry Potter habe ich bis jetzt noch nicht gelesen; meine Kinder aber schon und die waren auch begeistert. Mal sehen... ich komme ja täglich an den Büchern vorbei und vielleicht springt mich ja doch mal eins an!
    ich habe dem heutigen Kinderbuchtag auch einen Beitrag gewidmet, hab allerdings nur mein absolutes Lieblingsbuch vorgestellt. Kennst du "Der Schatz auf Pagensand" von Uwe Timm?
    Auch wenn ich nicht angesprochen war.,, die Herzchen gehen ganz leicht: die Alt-Taste (links neben der Leertaste gleichzeitig mit der 3 auf dem Nummernbock drücken und fertig. Hab festgestellt, dass Blogger die oft automatisch in roto darstellt. ♥ - mal sehen, ob es jetzt auch klpaat ;)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße, Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier bleibt das Herzchen grau... :(

      Löschen
    2. Liebe Jule,

      ja, Harry Potter habe ich mal bewusst zur Seite gelassen. Denn ich finde, richtige Kinderbücher sind das nicht. Der erste und zweite Band vielleicht noch, aber danach nicht mehr. Verschlungen habe ich sie trotzdem und will sie gerne mal wieder lesen.
      Ja, das Herzchen mit Alt+3 kenne ich. Hm, mal sehen, was Tessa sagt.
      Ich wünsche Dir eine schöne Woche.
      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
  4. ein schöner Beitrag. Ic liebe Kinderbücher.
    LG susa

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ein wirklich toller Beitrag von dir. Er hat mich gleich an meine Kindheit erinnert und wie mir meine Ma des Abends aus den verschiedenen Büchern vorgelesen hat. Ich bin mit fast allen von dir aufgezählten Autoren und Autorinnen mehr oder weniger in Berührung gekommen :-).

    Liebe Grüße,

    Nona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nona,

      herzlichen Dank! Es freut mich, dass Dir der Artikel gefallen hat.
      Kinderbücher sind schon was schönes.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  6. Was für ein schöner Beitrag Lilly! Ich freue mich dass wir uns im Net gefunden haben!
    Werde Dich öfter besuchen kommen!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susi,

      danke für Deinen Besuch. Das freut mich sehr!
      Und ich freu mich auf weiteren Kontakt!
      Alles Liebe
      Lilly

      Löschen
  7. Liebe Lilly,

    da hast du einen erfrischenden Beitrag geschrieben und einige Kindheitserinnerungen in mir geweckt. Das kleine Gespenst, ach was hab ich es geliebt, Die Raupe Nimmersatt, ja, das habe ich noch im Bücherregal stehen, aber meine Hanni und Nanni Bücher besitze ich leider nicht mehr. Noch einmal Kind sein, vielleicht einmal in der Woche und von den Eltern vorlesen lassen, das wäre schön ;-).

    Lieben Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nisnis,

      es freut mich, dass Dir mein beitrag gefällt! ♥
      Ja, Das kleine Gespenst fand ich auch immer ganz toll.
      Die Hanni und Nanni Bücher von früher habe ich auch nicht mehr. Ich habe mal im Bücherschrank drei gefunden. ^^ Die habe ich gleich eingesackt.

      Herzliche Grüße
      Lilly

      Löschen
    2. Hanni und Nanni noch mal lesen, das wäre sicher überwältigend ;-). Durch deine Verlinkung gab es nun noch sehr wertvolle Beiträge zum Thema. Es ist schon interessant, dass doch alle diese fehlende Respektlosigkeit und Wertschätzung bemängeln. Warum nur bekommt man das allgemein nicht in den Griff, menno.

      Schönen Abend dir.

      Liebe Grüße Nisnis

      Löschen
    3. Das freut mich richtig, zu sehen, dass mein Beitrag "genutzt" wird und dann auch bei Dir Wirkung zeigt. Inhaltlich schreib ich Dir noch was zu dem Thema. Da brauch ich noch einen Moment Zeit.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  8. Liebe Lilly,

    oh, das ist wirklich ein toller Beitrag ❤ Da fühlt man sich direkt in seine Kindheit zurückversetzt. Ich habe vor allem die Bücher von Astrid Lindgren geliebt!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,

      ich habe mich total über Dein Kommi und Dein Abo gefreut. ♥
      Ja, Astrid Lindgren ist wirklich genial. Es freut mich bei ihr auch immer, dass sie das alles noch erleben durfte.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  9. Huhu Lilly,

    Das ist doch tatsächlich mal ein Beitrag, wo ich alle Autoren kenne und die meisten Bücher gelesen habe! :-) Ganz viele Klassiker meiner Kindheit. Ich hätte so gerne den großen Astrid-Lindgren-Schuber, ich wüsste nur nicht so recht, wo ich ihn hinstellen sollte... Den hier meine ich.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mikka,

      *lach* Du kannst mir doch nicht so einen tollen Schuber zeigen! :D
      Im Ernst, ich liebe Schuber irgendwie. Der von Kästern, den man bei Deinem Link auch sieht, in den habe ich mich ja voll verliebt. Und von Pratchett gibt es auch so einen tollen.
      Das Buch von Kalle Blomquist aus dem Schuber habe ich sogar. Den habe ich mal auf dem Büchereiflohmarkt gefunden. Das ist schon eine sehr tolle Ausgabe. Ich bin ja verliebt in die neuen Lindgren Ausgaben, mit den Bildern von Katrin Engelking (https://www.amazon.de/Wir-Kinder-aus-Bullerb%C3%BC-farbig/dp/3789141771/ref=asap_bc?ie=UTF8). Der ihre Bilder liebe ich ja so sehr.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  10. Liebe Lilly,
    ich war so frei und habe deinen tollen Bericht in meinem Wochenrückblick verlinkt:
    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2017/04/plauderei-mein-wochenruckblick-und.html

    Liebe Grüße Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anett,

      vielen herzlichen Dank! ♥
      Da komme ich doch gleich mal gucken.
      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥ Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Lilly