Samstag, 20. Mai 2017

Kopf hoch :)

Autor: Dr. med. Claudia Cross-Müller
Verlag: Kösel
Seiten: 40

Unser Gemütszustand beeinflusst die Körperhaltung. Das kennt sicher jeder. Wenn es uns nicht gut geht, lassen wir den Kopf hängen, wenn wir angespannt sind, ziehen wir die Schultern hoch.
Es funktioniert allerdings auch umgekehrt. Wir können mit der Körperhaltung auch unseren Gemütszustand beeinflussen.


Dr. Claudia Cross-Müller zeigt nicht nur 12 einfache Übungen auf, mit denen wir unsere Stimmung verbessern können, sondern sie erklärt auch die physiologischen Zusammenhänge. Im großen Ganzen wie im kleinen Einzelnen.
Was passiert im Körper, wenn wir den Kopf heben oder die Arme schwingen, so dass es sich positiv auf die Stimmung auswirkt? 
 

Was für ein wunderbares Buch! Das habe ich so überhaupt nicht erwartet. (Und nach den esoterischen Reinfällen meiner letzten Psycho-Bücher eine reine Wohltat!)

Alleine Oscar, das Schaf, macht mir schon gute Laune. Ich finde die Bilder von ihm total witzig. 
 

Die Autorin erklärt die Zusammenhänge einfach wunderbar. Mir war zwar bewusst, dass man mit der Körperhaltung die Stimmung beeinflussen kann, aber nicht wirklich warum.
Und mir persönlich hilft es immer, wenn ich weiß, warum ich etwas auf eine bestimmte Art tun soll und die physiologischen Zusammenhänge verstehe. 

Zum Beispiel:
 
Das ist aber nur ein Punkt, warum es gut tut, den Kopf zu heben. Sie zählt noch weitere physiologische Gründe auf. 

"Body2Brain(c)ccm ist eine eingetragene und geschützte Marke. [...]
Sie dient der Alltagsbewältigung und als vorbeugende Maßnahme im Sinne einer >>Psychohygiene<<und Selbstfürsorge, die jede Frau und jeder Mann in irgendeiner Form regelmäßig praktizieren sollte."

In diesem Sinne bekommt Ihr von mir eine absolute Kaufempfehlung. 
Das Buch eignet sich nicht nur für Notlagen, sondern gerade auch für den ganz alltäglichen Streß. 
5 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Kommentare:

  1. wieder einmal ganz interessant. Auf den ersten Blick sieht es wie ein Kinderbuch aus, aber das Thema ist sehr interessant.
    LG susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susa,

      lieben Dank für Dein Kommi!
      Ja, ein wirklich sehr interessantes Thema.
      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen
  2. Liebe Lilly,

    das hört sich interessant und kompetent zu gleich an. Mein Kopf hängt nun auch schon so eine lange Zeit, ich glaube ich brauche dieses Buch dringend ;-), auch wenn das keine Knochen heilt, aber der Kopf spielt eben auch immer eine tragende Rolle.

    Dankeschön für diesen Tipp.

    Liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nisnis,

      lieben Dank für Dein Kommi und Entschuldigung, dass ich erst jetzt antworte. Mein Laptop ist tot. :((( Das Motherbord ist kaputt, keine Ahnung warum. Hier im Laden können Sie nicht machen, ich muss nun gucken, ob ich ihn einschicken kann. Jedenfalls hat mir eine Bekannte übers Wochenende ihren Laptop geliehen, weil ich ja noch so viele Rezibücher habe.

      Ja, da hast Du was wahres gesagt. Der Kopf spielt immer eine tragende Rolle.
      Ich werde das Buch nun auch einer Freundin zum Geburtstag schenken.

      Ich hoffe, es geht Dir gut und ich hoffe, ich finde später die Zeit, bei Dir zu schreiben.

      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
    2. Liebe Lilly,

      wie ärgerlich, dass dein Laptop weiterhin krank ist. Ich habe mich mit der Autorin befasst und mir nun das Überlebensbuch Nur Mut ausgesucht. Ich bin ganz gespannt und hoffe, dass ich ein paar wertvolle Tipps aus ihm sammeln kann. Ich werde berichten. Danke für den Tipp.

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
    3. Liebe Nisnis,

      da bin ich sehr gespannt, was Du berichten wirst. Das Buch habe ich nämlich auch ins Auge gefasst.

      Ja, ich bin leider immer noch ohne Laptop, aber es gibt inzwischen doch wieder Hoffnung für ihn. Und mich. ;)

      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
  3. Hallo Lilly,

    es hört sich wirklich interessant und gut an und die Schaf-Zeichnungen finde ich toll. Es eignet sich auch bestimmt gut zum Nachschlagen.

    Ein wenig kenne ich das vom Yoga. Der Baum z.B. eignet sich, um Selbstbewusstsein zu tanken, oder auch die Kriegerin. So hab ich mir z.B. vor Prüfungen morgens geeignete Yoga-Übungen zusammengestellt.

    Ich habe deinen interessanten Beitrag auf meiner Wanderung durch die Welt der Bücherblogs verlinkt.

    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,

      oh ja, die Bezeichnungen aus dem Yoga oder Tai Chi mag ich auch sehr. Also Yoga mache ich selbst nicht, aber manches kennt man natürlich und ähnelt ja Tai Chi. Alleine das Wort Kriegerin. Da setzt man sich ja schon gleich aufrechter hin.

      Ich danke Dir herzlich fürs verlinken!! Ich bin zur Zeit so unregelmäßig im Netz, weil mein Laptop kaputt ist. Eine Bekannte hat mir jetzt ihren geliehen und wenn alles wieder gut läuft, werde ich auch wieder öfter bei Dir vorbei schauen.

      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥ Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Lilly