Dienstag, 22. August 2017

[Rezi] Schriftenzauber

Schriftenzauber
Handlettering zum Schreiben, Malen und Ausprobieren
Illustrationen: Mira Behaim  
Verlag: arsEdition
Seiten: 79

Es gibt eine Einführung über die Grundlagen des Handletterings. Wie heißen die Einzelnen Teile eines Buchstabens? In welche Richtung schreibt man hoch und wo runter. Was für Arten von Schriften gibt es? Dabei findet man Übungsflächen, bei denen man es gleich ausprobieren kann. Es gibt auch ganze Seiten zum Kreativ werden


Man findet Beispiele von Verzierungen und Grundlagen des Blocking. 
Dazu jede Menge Ideen, wo und wie man das Lettering einsetzen kann. 
 Hierbei gibt es ganz einfach Beispiele, wie Lesezeichen oder Geschenkanhänger, bis hin zu schwierigen Übungen.


                                                             

Ganz süß fand ich auch, dass es kleine Geschenke zum Ausschneiden gibt. 
Ein tolles Lesezeichen, eine Karte und ein Geschenkanhänger. 





Es ist ein tolles Übungsbuch für Einsteiger. Man bekommt einen Einblick in die Grundlagen und kann mit den Übungen herausfinden, ob man Spaß am Lettern hat. 
Es ist nicht so umfassen wie manch andere Bücher, aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier. Das Buch kostet nur 7,99€ und dafür ist es für den Einstieg umfassend gestaltet. Wer schon Erfahrung im Lettern hat, wird mit dem Buch allerdings unterfordert sein. 

Ich finde es auch sehr liebevoll gestaltet, mit hübschen Bildern .
Das einzige was mich gestört hat, dass es für meinen Geschmack zu viele der Übungsbilder gab, die mich an die Malbücher für Erwachsene erinnert haben.


Aber wie gesagt, dafür ist das Buch mit 7,99€ halt auch echt billig.

Von mir gibt es 4,5 ♥ 
🍓

Hier findet Ihr meine ersten Letterversuche. 

Vielen Dank an arsEdition für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 🌷

Kommentare:

  1. Hat es Dich auch erwischt, liebe Lilly? Dieses Hobby scheint ja derzeit um sich zu greifen. Ich bin da mehr fürs Ausmalen zu haben. Aber Dir viel Spaß.

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,

      ich wollte es zumindest mal probieren. Ich werde sehen, wie es weiter geht.

      Lieben Dank
      Lilly

      Löschen
  2. Liebe Lilly,

    vielen Dank für deine Rezension, so kann ich das Buch gut für mich einordnen, denn es ist mir schon hier und da begegnet.

    Was für eine tolle Idee, dass man kleine Geschenke darin findet.

    Es mag sein das Fortgeschrittene sich mit diesem Buch etwas ermüden, doch ich glaube, dass jedes Handlettering Buch Inspirationen mit sich bringt, die man für sich daraus mitnehmen kann.

    Viele liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nisnis,

      ja, das mit den Geschenken fand ich auch großartig.
      Das stimmt sicher, dass jedes Buch Inspirationen bring. Ich wollte nur die Erwartungen etwas dämpfen.
      Auf amazon gibt es ziemlich negative Stimmen und ich denke, hier ist es eben ganz wichtig zu sehen, dass es nur 7,99 kostet. Da kann man nicht das erwarten, was in Frau Hölles(?) Buch für 30€ drin ist.

      Sei lieb gegrüßt
      Lilly

      Löschen
  3. Hallo Liebe Lilly,

    Wow das ist ja ein interessantes Buch. Ich beneide alle die so gut Handlettering können. Ich möchte es selbst einmal versuchen aber ich denke ich bin nicht so begabt dazu.
    Bleibe dir gern als Follower da ♥

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      herzlichen Dank für Dein Kommi und das Abo! ♥
      Oh, lass Dich nicht von Deinen Selbszweifel abhalten. Letztlich ist alles eine Übungssache. (Sagt, die, bei der immer alles sofort klappen muss.^^)
      Hast Du Pinterest? Da gibt es ganz arg viele Beispiele. Aber auch auf Tumblr oder You Tube. Was mir zB gut gefallen hat, war das hier: https://www.youtube.com/watch?v=dWv4s6j1NR8
      Nisnis und Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee planen demnächst eine kleine Aktion dazu. Wäre toll, wenn Du mitmachen magst.

      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen
  4. Hallo Lilly,
    ich finde dein Buch auf den ersten Blick gar nicht so schlecht. Mittlerweile möchte ich schon etwas mehr ins Detail gehen. Aber für den Anfang und um sich einen ersten Eindruck zu schaffen, kann es bestimmt sehr motivierend sein. Auch die verschiedenen Alphabete darin sorgen gewiss für Inspirationen (?). Was mir an Handletteringbüchern manchmal nicht so gefällt und was ich auch gerade in deinem Buch sehe, sind die leeren "Füllseiten" zum Üben. Ich finde, dass man sich dafür auch gut ein leeres Blatt Papier schnappen kann. Mal davon ab, dass ich eh jemand bin, der niemals (!) in ein Buch reinschreiben würde ;o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ich hätte mir fast mehr Alphabete gewünscht.
      Ja, als da mit den leeren Seiten ist wirklich unnütz.
      Ich habe auch lange mit mir gerungen, ob ich für die Rezension so eine Seite anmalen soll, aber es wiederstrebt mir auch. Selbst bei Malbüchern muss ich mich da überwinden. Da würde ich am liebsten einfach die Bilder rauskopieren.

      Liebe Grüße
      Lilly

      Löschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥ Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Lilly